Kindergarten am Bombach e.V.
Mahlestr. 6 · 70794 Filderstadt
Telefon (0711) 7787280
 

info@kindergarten-am-bombach.de

 

© 2018 Kindergarten am Bombach e.V.

 

Fragen und Anregungen zu unserer Homepage?
webmaster@kindergarten-am-bombach.de

2018

8.6. - Das Waldmobil

Zum Waldtag erwartete uns als besonderes Highlight das Waldmobil.
Frau Schick hatte viele tolle Aktionen für uns vorbereitet und so konnten wir als Erstes unsere Waldentdeckeraugen unter Beweis stellen und sammelten Müll. Als Nächstes suchten wir Äste für das Waldsofa, das wir gebaut hatten, um darauf zu vespern. Mit verbundenen Augen erfühlten wir Bäume, um sie anschließend mit offenen Augen wiederzuerkennen. Um den Wald einmal verkehrt herum zu erleben, hielten wir uns abschließend Spiegel an die Nase, dabei gab es Blätter, Vögel, Eichhörnchen und vieles mehr zu entdecken. Vielen Dank an Frau Schick für diesen besonders spannenden Waldtag!

2.6. - Spendenaktion Selgros

Im April rief der Selgrosmarkt in Bernhausen eine Spendenaktion für umliegende Vereine ins Leben.
Zahlreiche Einkäufer gaben uns ihre Stimme, daher konnten wir uns bei diesem Wettbewerb den 2. Platz sichern und gewannen eine Spende über 1000 Euro. Alle Kinder und ihre Eltern sowie das gesamte pädagogische Team sagen noch einmal: Herzlichen Dank für euer Voting!
Wir freuen uns riesig! Mit dieser Finanzspritze werden wir unser Mobilar aufhübschen und den Kindern obendrein einen Ausflug gönnen.

15.5. - Die "Großen" bei der Polizei

Nach der Busfahrt von Bonlanden nach Bernhausen wurden wir in der Polizeidienststelle an der Anmeldung freundlich begrüßt und es dauerte nicht lange, da kam Frau Heinemann – natürlich in Uniform - und führte uns durch die ganze Polizeistation. Wir schauten in viele Büros, in denen lauter uniformierte Polizisten arbeiteten. Manche Büros waren leer, weil diese Polizisten gerade bei einem Einsatz waren. Sehr spannemd war der große Waffenschrank und daneben die Ladestation. Je nach Einsatz nehmen die Polizisten verschieden gefüllte Koffer und/oder Spezialkleidung mit. Interessiert schauten wir uns alles an und Frau Heinemann beantwortete geduldig viele Fragen zu den Gerätschaften. Überascht waren wir, dass es bei der Polizei auch einen Fitnessraum und große Umkleidezimmer mit Schränken und Duschen gibt. Am Spannendsten waren aber die kahlen, gekachelten Gefängniszellen im Keller. Nur ein WC und eine Liege befindet sich darin. Licht und WC-Spülung gibt es nur auf Bestellung über die Sprechanlage. Ein paar Kinder waren mutig und ließen sich in eine der Gefängniszellen sperren. Alle waren sich einig: da wollen wir niemals hin! Zum Abschluss ging es noch in die Tiefgarage zu den Polizeiautos. Auch hier schauten wir alles genau an und stellten viele Fragen. Mit neuem Wissen und vielen Eindrücken marschierten wir zur Bushaltestelle und ein spannender Vormittag war schon wieder viel zu schnell zu Ende. Vielen Dank an Frau Heinemann für die tolle Führung!

7.5. - "Guten morgen liebe Leute...

...sag sind denn auch heute alle Eltern schon wach, seht lieber mal nach..." So begrüßten wir unsere Eltern zur gemeinsamen Turnstunde in der großen Seefälle-Turnhalle.

Verpackt in tolle Fingerspiele, kreative Bewegungslieder und flotte Reifengymnastik brachten wir beim turbulenten Aufwärmtraining Herzkreislauf, sowie die kleinsten Muskeln bishin zu großen Muskelgruppen alles in Schwung . Danach eroberten wir den tollen Geräteparcours: balancieren, klettern, Zielwurf...den eigenen Körper auf vielfältiger Weise spüren und erleben - mit Spaß und Freude an Bewegung!
Am Ende waren wir stolz, dass wir unseren Eltern zeigen konnten, wie mutig und aktiv wir jeden Montag in Annettes Sportstunden sind!

19.4. - Pädagogischer Abend: Thema Medien

Mediennutzung in Form von Fernsehen, Videospielen, Smartphones und Internet ist ein fester Bestandteil in unserem Alltag. Der kompetente und kritische Umgang mit diesen Medien ist daher ein wichtiges Thema der Erziehung im Elternhaus. Frau Hettmer vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) besuchte uns im Kindergarten und sensibilisierte die interessierten Eltern mit ihrem informativen Vortrag für eine verantwortungsvolle Mediennutzung, Vielen Dank hierfür!

17.4. - Besuch in der Musikschule Filum

Ina Schwarz arbeitet bei uns schon seit Jahren als Fachkraft für Musik. 1 x wöchentlich nimmt sie uns im Rahmen der "Singen, Sprechen und Bewegungs-stunde" mit zu neuen musikalischen Abenteuern.
Dieses Mal durften wir sie,  an ihrem "richtigen" Arbeitsplatz in der Musikschule Filum besuchen. Zunächst sangen wir im Sitzkreis verschiedene Lieder während Ina uns mit der Gitarre begleitete. Auch wir brachten unseren Einsatz als Musikorchester mit Holzblock- und Handtrommeln. Am Schluss bestaunten wir die riesige Instrumentenauswahl in den großen Schränken des Filums. Das war ein spannender, musikalischer Vormittag. Danke Ina!

7.4. - Frühlingsbrunch

Der Frühling kam wieder in schnellen Schritten - die Temperaturen sind gestiegen, die kunterbunte Blumenpracht explodiert und Mensch und Tier sind wieder aus ihren "Löchern" gekrochen....dies ist immer die beste Zeit für ein genussvolles Treffen zum Frühlingsbrunch in unseren kleinen Kindergartengruppen.
Ganz gemütlich und mit vielen Leckereien verbringen wir jedes Jahr gerne ein paar schöne Stunden, um Neuigkeiten auszutauschen, neue Familien besser kennenzulernen und um einfach gemeinsam Spaß zu haben!

29.3. - Auf die Pätze...und loshoppeln

Das Hasjagen ist jedes Jahr der Hit. Eine bunte Mischung aus Aufregung, Spannung und Neugierde ist an diesem Morgen zu spüren. Nach einem kleinen Spaziergang erreichen wir die Osterhasenwiese. Ohne zu zögern wird gleich mit der Erkundungstour und Eiersuche begonnen....und schwups, sind auch schon die ersten Freudenrufe zu hören. Na so was, wo sich der Osterhase überall rumtreibt - auf Bäumen, in dichtem Gestrüpp, im Tipi..... In jedem Wundertütchen wartet eine Überraschung aus einem buntgefärbten Osterei und einem Hasenwaschlappen. Glücklich und zufrieden treten wir den Heimweg an.  Dies war der Startschuss für eine freudige und entspannte Osterzeit!

20.3. - Backe, Backe Brezel

Der Großentreff machte sich auf zur Bäckerei Kettinger und bekam zunächst eine kleine Führung durch den Konditorbereich: große Teigmaschinen und riesige Schubladen mit Mehl, Zucker und sonstigen Zutaten bekamen wir dort zu sehen. Wir bestaunten den riesigen Backofen, in dem gleichzeitig viele Kuchen gebacken wurden.

Danach gingen wir in den Bäckereibereich, wo uns der Brezelautomat am meisten faszinierte: Vorne wurde der Teig hineingegeben, dann automatisch portioniert, gerollt und ein Roboter formte dann aus den Teigschlangen Brezeln. Über ein Laufband kamen die fertigen Brezeln heraus, wurden auf ein Blech gesetzt - und ab damit in den Ofen. Nach so vielen Eindrücken durften alle nach Herzenslust Brezeln und eigene Kreationen wie Hasen, Schildkröte, Zöpfchen, Blumen etc. formen. Die beiden Bäcker gaben uns dabei hilfreiche Tipps. Unsere Backwaren bekamen anschließend eine Laugendusche und wurden lecker knusprig gebacken. In einer großen Tüte transportierten wir alles stolz nach Hause!

17.3. - Osterbastel-Aktion

Das Eventteam organisierte passend zum Jahresrhythmus das Osterbasteln. Mit tollen Ideen lockte es Groß & Klein in unsere Räumlichkeiten im Kindergarten am Bombach. Verschiedene Basteltische luden dazu ein, kreativ zu sein: Eierbecher als Hasen oder Hühner, Papptellerschafe u.v.m.... ganz nach dem Motto  - möglichst simpel, niedlich, individuell & mit viel Spaß! Danke an alle Helfer für ihr Engagement und das gelungene Veranstaltung.

16.3. - Die Spende der Firma Parker Hannifin

Die Firma Parker Hannifin engagiert sich für unsere Einrichtung schon seit vielen Jahren. Dafür sind wir sehr dankbar. Durch die finanzielle Unterstützung ermöglicht sie uns neue spannende Projekte, Spielgeräte oder kleine "Extras", 

 

Bei den Mitarbeitern, die uns damit soviel gutes Tun, bedankten wir uns mit 2 Frühlingsliedern !

Jan./Feb. - Theaterprojekt der Großen

Nach 2 Theaterbesuchen waren wir uns einig: "Das wollen wir auch machen!" So entwickelten wir schnell die Idee vom eigenen Handpuppentheater. Stück für Stück arbeiteten wir daran. Wir starteten mit der "Erkundungsphase". Jeder suchte sich eine Handpuppe aus und probierte, was man mit so einer Puppe alles machen kann (Bewegen, Stimme geben etc.)

Danach folgte die "Kreativphase", in der unsere eigene Kaspergeschichte entstand und wir das passende Bühnenequipement bastelten und zimmerten. Danach

haben wir im  selbstgebauten Theater geübt. Wir stellten fest, dass es einige Herausforderungen zu meistern gab: Wie halte ich meine Puppe, damit das Publikum sie gut sehen kann, ohne mich zu sehen. Wie wechseln wir die Positionen hinter der Kulisse, ohne übereinander zu stolpern. Man muss genau zuhören, wann man drankommt, um  zu sprechen....

Und zum Abschluss folgte die Krönung: Unsere eigene Inszenierung von "Kasper und der Überfall auf den Zug". War das aufregend! Die Geschichte nahm ihren Lauf und alle meisterten ihre Rolle mit Bravour. Stolz verbeugte sich jeder mit seiner Handpuppe vor der Bühne und genoß den Applaus.

8.2. - Spaß & Schabernack zur Faschingszeit

Pünktlich zum "schmotzigen Donnerstag" wurden die Gruppenräume farbenfroh und prächtig geschmückt. Lange Hexentreppen säumten die Eingangshalle und man wurde von einem turbulenten Treiben aus Einhörnern, Prinzessinnen, Zebras, Piraten und Krokodilen empfangen. Als besondere Überraschung präsentierte der Großentreff eine lustige Kasperle-Darbietung inklusive Popcorn für das verkleidete Publikum. So entstand echtes Theaterfeeling!
Am Rosenmontag zog ein kleiner "Bombach-Faschingsumzug" in Richtung Sporthalle. Dort spazierten unsere kleinen Verkleidungskünstler über den wackeligen Laufsteg und hatten einen riesigen Spaß bei der Schwungtuch-Action.
Der Fasching erreichte auch bei uns seinen Höhepunkt am Faschingsdienstag mit der hauseigenen Party. Im "Sambadrom" wurden zu fröhlicher Musik ausgiebig die Hüften geschwungen. Dazu die klassische Spielearena mit Brezelschnappen, sowie ein Bastelzimmer zum Trompetenbau. Hier wurde ordentlich Lärm gemacht, um den Winter zu verjagen. In der "Zuckerbäckerei" wurde schließlich genußvoll geschlemmt, bevor mit dem Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt.
Ein Fest der Freude und des Verkleidens... eben alles was ein richtiger Fasching braucht -auch hier bei uns!

18.1. - Ausflug zur Verkehrspuppenbühne

Wir "Großen" vom Kindergarten am Bombach waren gemeinsam mit weiteren "Großen" aus anderen Kindergärten und den Erstklässlern in der Uhlberghalle Bonlanden. Dazu wurden wir von der Verkehrspuppenbühne des Polizeipräsidiumes Reutlingen eingeladen. Bei einer sehr abwechslungsreichen Inszenierung, einmal als Puppentheater und dann wieder als "richtiges" Theater, wurden vor allem Themen aus dem Verkehrsalltag der Kinder aufgegriffen. Themen wie den Schulweg nicht verlassen und von Fremden angesprochen werden, wurden dabei nicht ausgespart. Kasper, Gretel, Seppl, der Polizist, Herr Liebling und die Oma erlebten spannende, gefährliche und lustige Situationen, in die auch wir Kinder miteinbezogen wurden. "Schau links, schau rechts - wenn alle steh´n, dann kannst Du sicher rübergehn". Dieser Spruch wird uns sicher in Erinnerung bleiben und bei der Straßenüberquerung helfen.

16.1. - Musik "von Kopf bis Fuß"

Frau Schwarz, die Musiklehrerin des Filum Filderstadt, gab den Eltern einen Einblick in das wöchentliche Programm des Musiktreffs der "Mittleren". Mit einer Mischung aus Reimen, Bewegungsliedern, Rythmusinstrumenten und Tanz setzte sie Impulse für Kreativität, Konzentration, Sprache, Wahrnehmung, koordinative Fähigkeiten u.v.m. Die Eltern waren ganz Ohr und sahen, wie vielseitig Musik begeistern kann.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kindergarten am Bombach e.V.